Tauftorte

Ich liebe Backen. Aber bitte mit ganz viel SchnickSchnack.
So richtig viel. Leider isst bei mir in der Familie fast keiner Kuchen, umso mehr freue ich mich wenn mich jemand nach einer Torte fragt.
Diesmal war es eine liebe Freundin, die mich fragte ob ich bei der Tauftorte ihres Patenkindes helfen könnte, sie hat selber noch nicht mit Fondant gearbeitet und ist sich unsicher.

Die Chance eine Torte zu machen verpasse ich nie und habe zugesagt.
Sie hat alleine morgens die Böden gemacht, insgesamt 7!
Als ich gegen 15 Uhr gekommen bin haben wir mit dem Stapeln und dem Fondant begonnen.

Fertig sind wir gegen 17.45 Uhr geworden.

Und das ist unser Ergebnis:


Ich bin schon sehr gespannt was sie mir morgen erzählen wird.
Wir sind beide jedenfalls sehr stolz auf uns.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Follower