Neustart 16 - Woche 2

Dieses mal schreibe ich den Post nicht am ende der woche sondern nebenbei,
den diese Woche müssen wir ein Ernährungstagebuch führen und jeden Tag aufschreiben was wir wann und wieviel gegessen, getrunken und uns bewegt haben.

Kommen wir also zu Montag 11.1:








Damit komme ich am Montag auf 2,6l zu trinken was ganz in Ordnung meiner Meinung nach ist.
Das Essen war an dem Tag ein Disaster, ich bin Sonntags zurück in meine Wohnung gefahren und musste Montag morgen dann erstmal einkaufen, deshalb nur ein Kaffee am morgen, als ich vom einkaufen zurück gekommen bin, stand schon eine Freundin vor der Tür um mich zum Gym mitzunehmen. Also schnell ein Stück Käse abgeschnitten, ein hartgekochtes Ei genommen und los. Nach den 2h Gym hab ich gerade eine Reiswaffel gegessen die sie mir dann in ihrer Wohnung danach angeboten hat und dann hatte ich erstmal ein Meeting. Danach schnell zur Cafeteria und ein Brötchen geschnappt und zu den nächsten zwei Meetings gegangen. Um 16 Uhr war ich daheim, hab mir schnell ein paar Mandarinen geschnappt neben dem fertig machen, gleichzeitig essen gekocht, fix was gegessen und dann ging es zum letzten Meeting des Tages. Ich hatte das Gefühl ich hab den ganzen Tag nur nebenbei "fix" was gegessen und hab bis auf die Reis Gemüse Pfanne auch nichts davon im sitzen gegessen. Nachts hatte ich dann doch nochmal so Hunger das ich mir noch ein Pumpernickel gemacht hab.



Wow! das war ja nichts. Ich bin die gesamte Woche nur etwa 6h daheim gewesen und zwar nur zum Schlafen. Ich hab es wirklich nicht mehr geschafft irgendwann aufzuschreiben was ich wann gegessen hab. Aber es sah in etwa immer wie oben aus, nur eben ohne daheim zu sein. :(





Eine weitere Aufgabe mit wie ich mir meine Ernährung gerne wünsche:

- Ich hätte gerne mehr Kakis! Ich liebe Kakis, aber die gibts gerade nirgendwo zu kaufen!
- Ich bin soweit ganz zufrieden mit meiner Ernährung, hätte aber gerne mehr abwechslung, gerade wenn man für sich allein einkaufen und kochen muss.
- Ich hätte gerne eine Ernährung die abwechslungsreich ist und schneller gekocht und transportiertbar ist, sodass es sich leichter mit dem Unialltag verbinden lässt.
-  Weniger Fleisch!
- Gesündere Alternativen zu vielen Speisen.
- Ganz von Schokolade und Zucker wegkommen, das gibt mir meist nur sehr schlechte Haut!
- Geregelter Essen, nicht nur im vorbeihuschen snacken!
- In der jetzt beginnenden Prüfungszeit nicht in Pizza und co verfallen.

Ich finde das ich einigermaßen oft Obst und Gemüse esse, obwohl Gemüse schon mehr sein könnte, aber ich mag davon auch wahnsinnig vieles nicht oder bin allergisch dagegen :(





0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Follower